Abmahnungen

Im World Wide Web sind Abmahnungen ein sehr heikles Thema: Nicht nur Online-Shop-Betreiber, sondern auch eine private Homepage können schnell mit Abmahnungen konfrontiert werden.

Bei einer Abmahnung handelt es sich um die Aufforderung, einen Rechtsverstoß zu beseitigen und künftig zu unterlassen. Die Abmahnung besteht dabei häufig aus verschiedenen Aufforderungen. So gehören bei­spielsweise Sachverhalte und Rechtsansichten, in denen der Verstoß rechtlich erläutert wird, ebenso zur Abmahnung wie die strafbewehrte Unterlassungserklärung und eine Rechnung, in welcher die Abmahn­kosten und die Schadensersatzkosten aufgestellt werden. Diese können nämlich vom Geschädigten grund­sätzlich geltend gemacht werden, sofern dem Abmahnenden in Zusammenhang mit dem Rechtsverstoß Kosten entstanden sind.

DIE URSACHEN FÜR ABMAHNUNGEN SIND VIELFÄLTIG

Nicht nur Online-Shop-Betreiber, sondern auch Blogger und Kleinunternehmer können schnell mit Abmah­nungen konfrontiert werden. Hierbei handelt es sich um die häufigsten Ursachen für Abmahnungen:

  • Urheberrechtliche Verstöße: Werden fremde Werke wie Bilder, Fotos, Videos, Musik, Spiele, Software oder auch Texte im Shop, Blog oder auf der Webseite unrechtmäßigerweise verwendet, kann dies eine Abmahnung zur Folge haben.
  • Wettbewerbsrechtliche Verstöße: Zu den wettbewerbsrechtlichen Verstößen können unzulässige Klauseln in den AGB, ein fehlerhaftes oder fehlendes Impressum oder die Nichtbeachtung der Preisangabenverordnung gehören – und diese Verstöße können schnell Abmahnungen nach sich ziehen. Um als Webseitenbetreiber hohe Kosten auf aufwendige Abmahnungsverfahren von Vornherein zu umgehen, sollte man sich deshalb den Rat eines Profis einholen.

Ihre Anwaltskanzlei für Abmahnungen

Besitzen Sie eine Webseite oder einen Online Shop und möchten sich vor Abmahnungen vollumfänglich absichern? Haben Sie gerade eine Abmahnung erhalten und möchten sich nun darüber informieren, ob diese Abmahnung rechtens ist? Oder sehen Sie sich womöglich durch einen Verstoß gegen das Urheber- oder Wettbewerbsrecht durch einen anderen Webseitenbetreiber geschädigt? Dann lassen Sie uns gleich eine Nachricht zukommen und beschreiben Sie Ihr Anliegen – wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns - unverbindlich und kostenlos