Deutsche-Reise-Urteil: Die Deutsche Reise muss alle Reisewerte ausbezahlen – und zwar ohne Reisebuchung!

Das Landgericht Dortmund hilft den Kunden der Deutschen Reise und verurteilt diese zur Auszahlung aller Reisewerte – und zwar unabhängig davon, ob diese “verreist” sind oder nicht. Wir zitieren aus dem Urteil:

“Denn nachdem die Beklagte sich geweigert hat, eine Anrechnung von Reisewerten in Höhe von 2.435 EUR auf eine von der Klägerin bei der Beklagten gebuchte Reise vorzunehmen und damit ihre vertraglichen Kardinalpflichten schuldhaft in erheblicher verletzt hat, war es der Klägerin nicht mehr zuzumuten, eine Reise bei der vertragsbrüchigen Beklagten zu buchen.”

Das Urteil ist rechtskräftig und die Deutsche Reise hat die Reiswerte schon ausbezahlt. Zusätzlich wurde die Deutsche Reise verurteilt die Kosten der Klage vollständig zu bezahlen.

Neue Tricks der Deutschen Reise: Wo ist denn mein Vertragspartner?

Die Deutsche Reise wäre wohl nicht die Deutsche Reise, wenn diese nicht weiterhin versuchen würde, ihren Kunden das Leben schwer zu machen. In den letzten Monaten sind zwei Deutsche Reise-Firmen verschwunden. Die erste Antwort was denn mit den Reisewerten passiert ist war sinngemäß: “Keine Ahnung, wir sind nur das Reisebüro. Den Vertragspartner gibt es nicht mehr“. Witzigerweise wurden die monatlichen Beiträge weiterhin vom Konto brav abgebucht; auf unsere Nachfrage hat die Deutsche Reise gesagt, dass es einen Rechtsnachfogler gibt (also einen neuen Vertragspartner), aber wer das ist wird dem Kunden nicht gesagt.

So geht es aber natürlich nicht: Wir haben die Deutsche Reise auf Auskunft über den neuen Vertragspartner verklagt und die Gerichte geben uns recht: Die Deutsche Reise muss den Namen nennen. Bisher stellt die Deustche Reise sich aber quer und teilt nur den “alten” Vertragspartner mit. Aber mit Hilfe vom Gericht haben wir bereits beantragt gegen die Deutsche Reise ein Zwangsgeld zu verhängen, um so eine vollständige Auskunft zu erreichen.

Wir freuen uns über Ihre unverbindliche Anfrage!

Hier finden Sie unseren Fragebogen über die Deutsche Reise zum Download oder Online ausfüllen:

Durch den Einsatz einer persönlichen WebAkte vertritt unsere Kanzlei Mandanten in ganz Deutschland.

Update: Wir haben zwischenzeitlich noch weitere Rechtstipps über die Deutsche Reise veröffentlicht.

Alexander Hufschmid
Rechtsanwalt

Deutsche-Reise-Urteil: Die Deutsche Reise muss alle Reisewerte ausbezahlen – und zwar ohne Reisebuchung!
Hier bewerten

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns - unverbindlich und kostenlos