Markenrecht

Es existieren heutzutage unzählige Marken, denen wir unser Vertrauen schenken – sowohl in der Textilbranche, als auch in der Lebensmittel- und der Automobilbranche, um nur wenige Bereiche zu nennen, in denen Marken eine wichtige Rolle spielen. Mit einer Marke verbinden wir ein bestimmtes Unternehmen, dessen Image und dessen Qualitätsstandards – um zu einem hohen Wiedererkennungswert Ihres eigenen Unternehmens oder Produkts beizutragen, sollten Sie sich deshalb auf jeden Fall mit der Markenbildung auseinandersetzen.

Dabei ist es gar nicht so einfach, eine Marke zu etablieren: Neben den richtigen Werbemaßnahmen gehört nämlich auch das Markenrecht und der Markenschutz zu den wichtigsten Aspekten der Markenbildung. Um die eigene Marke bestmöglich zu schützen, sollte man deshalb mit der Markenanmeldung beginnen. Hierbei gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wenn Sie eine eigene Marke etablieren möchten, sollten Sie sich also besser heute als morgen um die Markenanmeldung kümmern, bevor es ein anderer tut.

DAS MARKENRECHT ENDET NICHT BEI DER ANMELDUNG

Wenn Sie Ihre eigene Marke angemeldet und mit den ersten Werbemaßnahmen begonnen haben, dann ist das Thema „Markenrecht“ trotzdem noch lange nicht vom Tisch. Nicht nur beim Anmelden oder Registrieren einer Marke sowie bei der Markenrecherche, sondern auch zum Schutz der Marke ist professionelle Beratung stets empfehlenswert. Wird Ihre Marke beispielsweise von Dritten unberechtigt verwendet oder wird Ihnen selbst sogar eine Markenrechtsverletzung vorgeworfen, dann sollten Sie schnell handeln.

Ihre Anwaltskanzlei für Markenrecht

Benötigen Sie rechtlichen Beistand bei der Verteidigung oder der Entwicklung Ihrer eigenen Marke? Wird Ihnen eine Markenrechtsverletzung vorgeworfen, gegen die Sie sich wehren möchten? Dann nehmen Sie am besten direkt Kontakt zu uns auf und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit – wir unterbreiten Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.